Freitag, 2. Juni 2017

Fließsand oder Eine todsichere Anleitung zum Scheitern

Rezension Fließsand oder Eine todsichere Anleitung zum Scheitern


Autor: Steve Toltz
Verlag: Deutsche Verlags-Anstalt
Format: Gebundene Ausgabe
Seiten: 528
Preis: 24,99€
Kaufen? Hier!




                                                              Rezensionsexemplar





Klappentext


Zwei Freunde und tausend Katastrophen

Gescheiterter Schriftsteller, katastrophale Ehe, gefährlicher Brotjob – Liams Leben könnte besser sein. Doch zum Glück gibt es seinen besten Kumpel Aldo, den wahren Meister des Desasters. Und Liam ereilt die Inspiration: Er wird über Aldo schreiben! Um festhalten zu können, an welchem Punkt genau das Leben des auratischen Wiederholungstäters die Abzweigung in die permanente Katastrophe nahm, fährt Liam eine Parade von Aldos Missgeschicken auf, bei der eine in der Halsschlagader steckende Kuchengabel auf einer buddhistischen Hochzeitszeremonie noch das Geringste aller Probleme zu sein scheint. Wie mag das bloß alles enden ... Es gibt sicher noch Hoffnung, aber gibt es sie auch für Aldo?

Originell und mit schier unerschöpflichem Wahn- und Wortwitz erzählt Steve Toltz eine dunkle Komödie über zwei beste Freunde, die unterschiedlicher nicht sein könnten, und schafft so einen zeitlosen Roman über das Wunder, die Tragik und die Absurdität der menschlichen Existenz.


der erste Satz


Unten am Strand, wo kleine kompakte Wellen schäumend gegen schwarze Felsen klatschen, steht ein Rettungsschwimmer, die Füße in den nassen und leicht orangeroten Sand gesenkt, mit nacktem Oberkörper wie ein prächtiger Meer-Jesus.


der Autor


Steve Toltz , 1972 in Sydney geboren, lebte in Montreal, Vancouver, New York, Barcelona und Paris. Dort war er als Privatdetektiv, Kameramann, Telefonverkäufer, Sicherheitsbediensteter, Englischlehrer und Drehbuchautor tätig. Sein Debütroman Vatermord und andere Familienvergnügen stand unter anderem auf der shortlist des Booker-Preises, war ein internationaler Bestseller und wurde in gut 20 Sprachen übersetzt. Fließsand oder Eine todsichere Anleitung zum Scheitern ist sein zweiter Roman.


Inhalt


Liam und Aldo sind zwei Freunde. Wobei Liam ein Versarger, und Aldo ein noch größerer ist. Das tröstet Liam, sodass er eine Entscheidung trifft und ein Buch über seinen Kumpel Aldo schreiben will. Mit all seinen  verrückten Geschäftsideen schreibt er nun über Aldo, sein unglaubliches Leben und all die Katastrophen.  Denn Liams Freund ist ein wahrer Pechvogel, der in jedes Fettnäpfchen tritt, in der er nur treten kann.


meine Meinung


das Cover

Das abgedruckte Cover hat mich nicht direkt angesprochen, Doch im Zusammenhang mit dem Titel des Romans, welcher interessant eingebracht wurde, fand ich es interessant und passend zur Geschichte.

der Schreibstil 

Trotz' Scheibstil ist genauso ausgefallen und genial wie die Handlung selbst. Zwar musste ich mich erst an den teilweise sehr langen Sätzen mit sämtlichen Aufzählungen gewöhnen, aber dann fand ich viel Spaß daran, den Roman zu lesen und konnte kaum damit aufhören.



die Charaktere

Schon zu beginn des Romans fing ich an, große Sympathie für Liam und Aldo zu entwickeln. So fühlte ich sehr mit den beiden außergewöhnlichen Freunden mit und fesselte mich somit noch mehr an die Geschichte.


die Story

Steve Toltz hat meiner Meinung nach mit Fließsand oder Eine todsichere Anleitung zum Scheitern einen sehr humorvollen und literarisch sehr schönen Roman erschaffen. Dennoch zog sich an sehr vielen Stellen die Handlung so hin, dass ich einige Male die Lust verlor, weiter zu lesen. Dennoch wenn ich mich durch die anstrengenden Teilen, ohne allzu viel Fortschritt des Geschehen, durchgeschlagen hatte, wurde ich mit sehr schwarzem Humor belohnt.


mein Fazit

Fließsand oder Eine todsichere Anleitung zum Scheitern beschäftigt sich mit einer tragischen und lustigen Freundschaftsgeschichte. Dennoch braucht man einiges an Aushaltevermögen, um sich durch die über 500 Seiten zu schlagen. Der Roman ist zum einen zum lachen, auf der anderen Seite zum nachdenken geeignet. Eine irre Geschichte, die man auf jeden Fall eine Chance geben sollte.


Vielen Dank an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Empfohlener Beitrag

Astrid Lindren - Ihr Leben